Beiträge von Daniel Jackson

Das Regelwerk wurde aktualisiert! (§1 Grauzonen, §3 Gefechtshandlung).
Regelwerk tritt in neuer Form ab 20:00 Uhr (07.04.2019) in Kraft!

    Servus Steve,


    Mit Freude möchte ich dir verkünden, dass du das Bewerbungsverfahren bestanden hast. Hiermit würde ich dich gerne zum Bewerbungsgespräch einladen, indem du dann die Möglichkeit hast uns zu beweisen, ob du unseren Qualitätsansprüchen entsprichst. Es wäre sicherlich von Vorteil, wenn du uns ein kreatives Konzept eines kleinen durchgearbeiteten Events vorlegen könntest.


    Hierbei wird dir dieser Beiträg für Eventmanager sicherlich weiterhelfen: Eventmanager Infos


    Finde dich bitte für das Bewerbungsgespräch am 13.04 oder 14.04 ab 18 Uhr in dem Teamspeakchannel: Support mit Ticket ein.



    Mit freundlichen Grüßen

    Teamleitung

    Seehr geehrter Herr Felix Rosenbaum,


    Vielen Dank für deine Bewerbung und das ins GermanGaming-Team gesetzte Vertrauen.


    Leider müssen wir dir mitteilen, dass wir uns im Bewerbungsverfahren für andere Spieler entschieden haben, die unserem Qualifikationsprofil für diese Stelle noch treffender entsprechen.


    Es tut uns leid, dass wir dir keine positive Nachricht geben können.



    Mit freundlichen Grüßen

    Teamleitung

    Jackson



    Es geht darum, dass wenn eine Person eine Waffe auf dem Rücken hat und wir nicht wissen zu welcher Partei diese gehört, kann diese Person uns umlaufen, calls geben wo wir sind und uns hinterrücks erschießen.

    Wenn eine Person ohne Waffe oder ohne gezueckter Waffe im Gefechtsgebiet rumlaeuft, zaehlt der Abschuss dieser Person als RDM. ( Ausser es ist einer von der gegen Partei. ).


    Dort steht doch schon alles. Personen aus der Gegenpartei dürfen doch sowieso erschossen werden. Wenn du dir nicht sicher bist, gibt es ja auch andere Möglichkeiten dagegen vorzugehen.

    Dein Vorschlag würde doch dazu führen, dass Unbeteiligte ohne Grund erschossen werden dürfen. Wenn das im Sinne der Polizei ist dann weiß ich auch nicht..

    Dazu sollte eigentlich noch erwähnt werden, dass hier die Intention der Regel vergessen wird.

    Es geht halt darum, das Unbeiteiligte nicht einfach erschossen werden können, wenn sie unbeteiligt zufällig ins Gefechtgebiet geraten oder seit Gefechtsbeginn in diesem Gebiet rumliefen. Es kam in der Vergangenheit oft vor, dass das Gefecht direkt vor Kavalla auf der Hauptstraße stattfand und einfach aufjedes Fahrzeug/Person geschossen wurde, mit der Begründung es ist ein Gefecht/Sperrzone. Die Regel soll in einem solchen Fall einfach unterbinden das Unbeteiligte zu schaden kommen und somit unötige Tode verhindern.


    Das die Unbeteiligten dann beim Looten erschossen werden dürfen, geht mMn dann vollkommen klar, wie Django schon anmerkte sollte sowas in die Regel mit aufgenommen werden.

    Allerdings bin ich nicht dafür, dass Sperrzonen gleichgestellt werden sollten mit Freekillzone. Man sollte sich schon die Mühe machen und versuchen die Personen zu indentifizieren und dann entsprechend zu handeln. So lange man eine Waffe in der Hand hat, darf man diese Person ja sowieso erschießen. Also gibt es in der Hinsicht auch keine grund sich zu beschweren, außer man möchte Unbewaffnete Personen, die keine Bedrohung darstellen einfach erwschießen können.

    Warnschüsse auf Personen halte ich persönlich für problematisch. Als kleines Beispiel: Ich gebe Warnschüsse auf eine Person ohne Waffen ab. Diese Person schafft es dann nicht in einer gewissen Zeit aus den Gebiet zu verschwinden und wird erschossen.


    So lange man eine Waffe in der Hand hat, darf man diese Person ja sowieso erschießen. Des wegen versteh ich halt nicht, warum die Polizei sich hier beschwert

    Ich finde es ja gut, das hier versucht wird ausführlich darzulegen was es für Vorteile bringt, wenn man mit dieser Regel als größere Gruppe, zahlenmäßg unterlegene Spieler überfällst (z.B. Solofarmer oder 2 Polizisten).


    Da stellt sich mir auch zusätzlich die Frage warum sollte jmd alleine Online kommen, um zu farmen oder andere Sachen machen. Da kann man, seinen Clanmates nicht um Hilfe bitten wenn man mal Überfallen wird, sondern nur nen Polizeidispatch schreiben und hoffen, dass die Polizei kommt und hilft oder den Jenigen ohne Unterstüzung zurück lässt. Die Polizei ist nicht rund um die Uhr mit voller Mannschaftsstärke auf dem Server vertreten. Dazu kommt noch das Rebellen die Polizei in den seltesten Fällen zu hilfe ruft und somit folglich ohne Hilfe darsteht. Durch solch ein Verhalten werden doch auch ein großteil der Spieler vertrieben bzw diese kommen nur noch als Gruppe zu deren Primetime online.


    Kommen wir einmal explizit zu deinem Beispiel:

    Zitat von Satan4

    Auf dem Server befinden sich z.B. 2 Polizisten. Es wird festgestellt, dass eine aggressive Gang z.B. einen Überfall plant. Die 2 Polizisten begeben sich in die Situation, was nicht der Wertschätzung des eigenen Lebens gegenüber Gegenständen rechtfertigt. Warum machen Sie das? Weil Sie wissen, dass sich im TeamSpeak 3 oder 4 weitere Cops befinden, die auf Abruf verfügbar sind. Diese erhalten Informationen über den TeamSpeak (-> Meta-Gaming) und Joinen nach. Folglich beteiligen Sie sich an der Situation und trumpfen gegenüber der Gang.

    Laut deinem Regelvorschlag ist die Polizei in solchen Fällen praktisch Handlungsunfähig! So nimmst du den wenig aktiven Polizisten auf dem Server die lust Online zu kommen. Warum sollte die Polizei überhaupt noch zu 2 Online kommen? Gegen große Gruppierungen ist ja sowieso nichts auszurichten und somit kann auch die staatliche Ordung nicht aufrecht erhalten werden. Diese Regel benachteiligt, ob du es willst oder nicht die Polizeikräfte enorm. Du als Gang kannst es dir aussuchen ob du in Unterzahl auf dem Server spielen möchtest oder nicht. Die Polizei hingegen repräsentiert den Server und muss damit auch Präsens zeigen.

    Zitat von Satan4

    Nicht nur bei Überfällen: Auch ein freundliches RP mit der Polizei scheint mir als Rebell viel eher möglich, wenn ich sicher weiß, dass sich gerade nur 2 Polizisten im Dienst befinden und keiner nachjoinen kann. Ich kann also viel eher davon ausgehen, dass kein hartes Durchgreifen der Polizei die Folge ist.

    Du schreibst es hier ja selbst: Ich als Rebell überfalle die Polizei nur weil die zu 2 sind und keine große Gegenwehr zu erwarten ist, da ja Verstärkung nicht mehr eingreifen darf. Resultat: Die 2 Polizisten haben keine Lust mehr dauernt überfallen zu werden und treten ihren Dienst im Extremfall nicht mehr an,


    Deinen Punkt des Metagamings versteh ich da jetzt nicht wirklich. Die Polizisten kommen Onlinen und fragen was gerade auf der Insel so los ist. -> Ingameinformationen die man Ingame erfahren kann. Wenn du dieses allerdings als Metagaming empfindest, müsste man sämtliche TS-Komunikation verbieten.

    Sollten allerdings die Funkgeräte abgenommen werden, kann man sich auch Ingame keine Information beschaffen und die Verstärkung hat sich durch Spieler die nachjoinen ja sowieso erledigt. Funkgerät abnehmen -> Verstärkung/Hilfe rufen nicht mehr möglich.



    Wenn man solche Regelvorschläge macht, dann bitte auch beide Seiten beleuchten und nicht nur die Sachen erwähnen die seine eigene Sichtweise am besten unterstützen.

    Man kann sich jederzeit ingame die Information beschaffen wer wo an welchen Gefecht teilnimmt, oder auch nicht. Deswegen versteh ich deinen Metagaming Vorwurf nicht ganz. Ich wache auf, höre das meine Freunde überfallen werden und ich darf denen nicht helfen?


    Zumal eine solche Regelung für die Polizei auch garnicht praktikabel wäre. Da sich die Polizei dann garnicht mehr raus bewegen braucht. Verstärkungen können somit ja auch nicht angefordert werden.

    Zitat von Satan4

    -> Gleiches gilt für Gangs: Spieler die nur gezielt Nachjoinen, um in Gefechten ihr virtuelles Geschlechtsteil zu demonstrieren, braucht der Server ebenfalls nicht.

    So lange sich jeder an die Regeln hält ist dieser auch willkommen auf unserem Server. Finde es da schon ein bisschen fragwürdig zu schreiben, dass wir solche Spieler nicht brauchen.


    Zitat von Satan4

    -> Es gäbe weniger Konflikte, da es absehbarer ist, inwiefern man mit seinem Vorhaben Erfolg haben könnte, da man die Anzahl der anderen Parteien abschätzen kann (-> weniger Support-Streit)

    Diesen Punkt kann ich erst recht nicht verstehen. Bitte erläutere dies doch bitte einmal ausführlicher.



    Abschließend würde ich dir empfehlen eine Abstimmung zu starten um die Meinung der Community einzuholen.

    Sehr geehrter James Rodriguez ,


    deine Bewerbung ist nun bei uns eingetroffen und hat den Status "In Bearbeitung" erhalten. Wir werden nun das Bewerbungsverfahren einleiten und dein Spielerprofil aufs gründlichste abchecken. Sobald wir fertig sind, melden wir uns bei dir.


    Mit freundlichen Grüßen

    Die Teamleitung

    Sehr geehrter TJ Black,


    deine Bewerbung ist nun bei uns eingetroffen und hat den Status "In Bearbeitung" erhalten. Wir werden nun das Bewerbungsverfahren einleiten und dein Spielerprofil aufs gründlichste abchecken. Sobald wir fertig sind, melden wir uns bei dir.


    Mit freundlichen Grüßen

    Die Teamleitung

    Servus Dr.Gurke,


    deine Bewerbung ist nun bei uns eingetroffen und hat den Status "In Bearbeitung" erhalten. Wir werden nun das Bewerbungsverfahren einleiten und dein Spielerprofil aufs gründlichste abchecken. Sobald wir fertig sind, melden wir uns bei dir.


    Mit freundlichen Grüßen

    Die Teamleitung

    Dein Mandant, bzw dein zukünftiger Mandant kontaktiert dich. Die Polizei wird sicher keinen Anwalt her bestellen. Danach kannst du halt versuchen deinen Mandaten RP-Technisch freizu boxen oder zmd sein Strafe zu senken.


    Wie das genau abläuft ist halt dir überlassen. Ob es sich RP-Technisch lohnt kann ich dir nicht sagen, das können dir nur Leute sagen, die als Anwalt unterwegs sind

    Herr Frank Murphy,


    Mit Freude möchte ich verkünden, dass Sie die erste Phase des Auswahlverfahrens bestanden haben!


    Hiermit laden wir Sie zu einem Bewerbungsgespräch auf GermanGaming einladen.


    Finden Sie sich am 12.02.2019 ab 17 Uhr im Teamspeak3 in der Support - Warteschlange ein.



    PS: Wenn Ihnen der Termin nicht zustimmt, teilen Sie uns dies bitte mit, sodass wir mit Ihnen einen neuen vereinbaren können.




    Mit freundlichen Grüßen


    Die Teamleitung

    Servus Blueberry,


    Vielen Dank für deine Bewerbung und das ins GermanGaming-Team gesetzte Vertrauen.


    Leider müssen wir dir mitteilen, dass wir uns im Bewerbungsverfahren für andere Spieler entschieden haben, die unserem Qualifikationsprofil für diese Stelle noch treffender entsprechen.


    Es tut uns leid, dass wir dir keine positive Nachricht geben können.



    Mit freundlichen Grüßen

    Teamleitung

    Servus Blueberry,

    Deine Bewerbung ist nun bei uns eingetroffen und hat den Status "In Bearbeitung" erhalten. Wir werden nun das Bewerbungsverfahren einleiten und dein Spielerprofil aufs gründlichste abchecken. Sobald wir fertig sind, melden wir uns bei dir.



    Mit freundlichen Grüßen

    Die Teamleitung